Naturvȯlker und kulturvölker: Ein beitrag zur socialpsychologie

Pøední strana obálky
Duncker & Humblot, 1896 - Poèet stran: 497
 

Co øíkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli ¾ádné recenze.

Vybrané stránky

Dal¹í vydání - Zobrazit v¹echny

Bì¾nì se vyskytující výrazy a sousloví

Oblíbené pasá¾e

Strana 398 - Bürden liebend teilest, du, die ich frühe sucht' und fand. Und du, die gern sich mit ihr gattet, wie sie der Seele Sturm beschwört: Beschäftigung, die nie ermattet, die langsam schafft, doch nie zerstört, die zu dem Bau der Ewigkeiten zwar Sandkorn nur für Sandkorn reicht, doch von der großen Schuld der Zeiten, Minuten, Tage, Jahre streicht.
Strana 398 - Nerve, Und beharrlich ringend unterwerfe Der Gedanke sich das Element. Nur dem Ernst, den keine Mühe bleichet, Rauscht der Wahrheit tief versteckter Born, Nur des Meißels schwerem Schlag erweichet Sich des Marmors sprödes Korn.
Strana 210 - ich sehe eure Lebensweise, eure guten, warmen Häuser, eure Kornfelder, euer Vieh, eure Wagen und eure Tausende von Maschinen, deren Gebrauch mir unbekannt ist. Ich sehe, dafs ihr auch Kleider aus Gräsern und Sträuchern machen könnt; kurz, nichts ist euch unmöglich. Ihr könnt euch ein jedes Tier dienstbar machen ; aber ihr seid von Sklaven umgeben; alles um euch liegt in Ketten; ja, ihr seid selbst Sklaven. Ich befürchte, dafs, wenn ich meine Lebensweise mit der eurigen vertauschte, ich ebenfalls...
Strana 446 - Frommt's, den Schleier aufzuheben, Wo das nahe Schrecknis droht? Nur der Irrtum ist das Leben, Und das Wissen ist der Tod.
Strana 202 - Bei dem Barbaren war der Heroismus eine helle fressende Flamme, die immer tobte, und jede andere gute Eigenschaft in ihm verzehrte, wenigstens schwärzte.
Strana 422 - Alles, was Meinungen über die Dinge sind, gehört dem Individuum an, und wir wissen nur zu sehr, daß die Überzeugung nicht von der Einsicht, sondern von dem Willen abhängt ; daß niemand etwas begreift, als was ihm gemäß ist und was er deswegen zugeben mag.
Strana 343 - Qu'on n'en doute pas, le fond de la population française n'a que peu de points communs avec sa surface; c'est un abîme audessus duquel la civilisation est suspendue, et les eaux profondes et immobiles, dormant au fond du gouffre, se montreront, quelque jour, irrésistiblement dissolvantes. Les événements les plus tragiques ont...
Strana 243 - Kulturvölker" sagt: .so wie ungezählte Generationen von Tiergeschlechtern über die Erde hinweggegangen sind, ohne ein Leben von eigener Bedeutung und eigenem Inhalte zu entfalten, lediglich als Staffeln dienend für das allmähliche Aufrücken und Fortschreiten der Typen, so wird auch im Leben der Naturvölker Stamm gegen Stamm im Kampfe aufgerieben und verzehrt, wie eine Woge des Meeres die andere verschlingt, ohne dass in diesem Chaos im günstigsten Falle mehr als ein unbewusster allmählicher...
Strana 52 - Sie übersehen, daß jenseits der Herrschaft der für uns geltenden Logik und Erkenntnislehre es lange Abschnitte der Entwicklung gegeben hat, worin der menschliche Geist sich langsamen Schrittes zum Begreifen und Denken hindurch arbeitete und unter wesentlich verschiedenem Gesetz des Vorstellens und Sprechens stand.
Strana 209 - Warum sollen wir arbeiten? Haben wir nicht so viel Brotfrüchte und Cocusnüsse, als wir essen können ? Ihr, die ihr Schiffe und schöne Kleider braucht, müsst wohl arbeiten, aber wir sind zufrieden mit dem, was wir besitzen" 3 ). Geschlechtslust und Völlerei ist die höchste irdische Glückseligkeit fast aller Naturvölker.

Bibliografické údaje