Lebensbilder aus dem Befreiungskriege: Ernst Friedrich Herbert Graf von Münster

Pøední strana obálky
 

Co øíkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli ¾ádné recenze.

Vybrané stránky

Obsah

Dal¹í vydání - Zobrazit v¹echny

Bì¾nì se vyskytující výrazy a sousloví

Oblíbené pasá¾e

Strana 277 - Mir sind die Dynastien in diesem Augenblick großer Entwicklung vollkommen gleichgültig, es sind bloß Werkzeuge; mein Wunsch ist, daß Deutschland groß und stark werde, um seine Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Nationalität wieder zu erlangen und beides in seiner Lage zwischen Frankreich und Rußland zu behaupten; das ist das Interesse der Nation und ganz Europas; es kann auf dem Wege alter, zerfallener und verfaulter Formen nicht erhalten werden...
Strana 277 - Es ist mir leid, daß Euer Exzellenz in mir den Preußen vermuten, und in sich den Hannoveraner entdecken ° - ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland, und da ich nach alter Verfassung nur ihm und keinem besonderen Teil desselben angehöre, so bin ich auch nur ihm und nicht einem Teil desselben von ganzem Herzen ergeben.
Strana 244 - Dieser allgemeine Unwille hat aber auch in Deutschland die Bande, die den Untertanen an den Fürsten knüpfen, gelöst er sieht in ihnen entweder feige Flüchtlinge, die, nur für ihre Erhaltung besorgt, sich durch Flucht retteten, taub gegen die Forderungen der Ehre und Pflicht, oder betitelte Sklaven und Untervögte, die mit dem Gut und Blut ihrer Untertanen eine hinfällige Existenz erbetteln.
Strana 435 - Kaiserstaates soll getrennt werden, und daß Ich keinen anderen Frieden unterzeichnen werde - als den, der dieses Land an Meine Monarchie unauflöslich knüpft.
Strana 273 - Von 1806 bis 1809 arbeiteten die Stadions daran, um den Geist der Nation zu heben, um die Armee zu verstärken und zu vervollkommnen, beides mit Erfolg, die Nation war begeistert, die Armee schlug sich tapfer...
Strana 277 - Europens; es kann auf dem Wege alter zerfallener und verfaulter Formen nicht erhalten werden; dies hieße das System einer militärischen, künstlichen Grenze auf den Ruinen der alten Ritterburgen und den mit Mauern und Türmen befestigten Städten gründen wollen und die Ideen Vaubans, Coehorns und Montalemberts zu verwerfen.
Strana 278 - Osterreich zum Herrn von Deutschland. Ich wünsche es; es ist gut, wenn es ausführbar ist. Nur denken Sie nicht an die alten Montaigues und Capulets und an diese Zierden alter Rittersäle.
Strana 435 - ... entscheidenden Sieg über die Feinde erfochten, welche nach einem beispiellosen Verluste sich zurückzuziehen gezwungen waren. Bedeutendere Ereignisse werden mit Gottes Beistand diesen folgen und dann werden wir uns wieder die Hände reichen und mit vereinigten Kräften dem Feinde Trotz bieten. Bis dahin harret aus! Ihr habt der Welt gezeigt, was ein tapferes Volk vermag, wenn es für die Erhaltung seiner Religion und für Befreiung vom fremden Joche die gerechten Waffen ergreift.
Strana 261 - Müller in seinem Fürstenbund über das guelphische Haus sagt: „Soll ich des Ruhms der Guelphen gedenken, deren ungebeugter Heldensinn ihren Namen zum Signal der Freiheit gemacht hat," usw Selbst England ist nie so frei als unter den drei Georgen gewesen, und der vierte bringt denselben Sinn auf den Thron. Vergleichen Sie damit den preußischen Prügel und Ladestock ! Ich verehre Friedrich den Großen, aber er hat den Ruin Deutschlands durch seine Vergrößerung herbeigeführt und den seines Staates...
Strana 366 - Gauen! Weiche Du Ungeheuer mit dem Schlangenhaar. Es horste auf derselben Rieseneiche Der Doppeladler und der schwarze Aar! Es sei fortan im ganzen deutschen Reiche Ein Wort, ein Sinn, geführt von jenem Paar; Und wo der deutschen Sprache Laute tönen, Erblühe nur ein Reich des Kräftigen und Schönen!

Bibliografické údaje