Cyberarts 2000

Přední strana obálky
Springer Science & Business Media, 2000 - Počet stran: 270
Weltweit arbeiten KA1/4nstler, Wissenschaftler und Forscher unterschiedlicher Bereiche an der Gestaltung der digitalen Medien und verschreiben sich dem Medium Computer abseits industrieller Normen. Sie erforschen den Cyberspace als erweiterten Kommunikationsraum mit all seinen MAglichkeiten, aber auch Grenzen, und formulieren kA1/4nstlerisch-wissenschaftlich die drAngenden Fragen einer Gesellschaft im Wandel. Digital Musics trifft auf Visual Effects und Internet, Profis der interaktiven Kunst auf Computeranimation und Internet-Wizzards. Und alle tun das mit dem Ziel, die Grenzen des Cyberspace zu erweitern, aber auch auf Irr- und FehllAufe hinzuweisen.
 

Co říkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli žádné recenze.

Vybrané stránky

Obsah

Oddíl 1
32
Oddíl 2
41
Oddíl 3
43
Oddíl 4
53
Oddíl 5
55
Oddíl 6
122
Oddíl 7
136
Oddíl 8
138
Oddíl 9
152
Oddíl 10
174
Oddíl 11
180
Oddíl 12
189
Oddíl 13
208
Oddíl 14
233

O autorovi (2000)

HANNES LEOPOLDSEDER. Geboren 1940. Mitbegründer der Ars Electronica und Initiator des Prix Ars Electronica. 1974-1998 Landesintendant ORF Oberösterreich, seit 1998 Informationsintendant ORF Wien. CHRISTINE SCHÖPF. Studium der Germanistik und Romanistik. Seit 1981 Leiterin des Ressorts Kultur/Wissenschaft im ORF Oberösterreich, Schwerpunkt Ars Electronica, seit 1987 Prix Ars Electronica. Ab 1996 Mitglied des Direktoriums der Ars Electronica.

Bibliografické údaje