Geist, Gehirn, Verhalten: Das Leib-Seele-Problem und die Philosophie der Psychologie

Přední strana obálky
Walter de Gruyter, 1. 12. 2011 - Počet stran: 332
 

Co říkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli žádné recenze.

Obsah

Einleitung
1
I Zur philosophischen und wissenschaftlichen Karriere des LeibSeeleProblems
10
1 Aristotelische Psychologie
11
2 Descartes und die Folgen
17
3 Monistische Forschungsprogramme
30
II Was heißt LeibSeeleIdentität? Die Rekonstruktion der Identitätstheorie
38
1 Die Theorie der Typenidentität
39
2 Die Reduktion von Theorien
45
Mentale Ereignisse und Verhalten
139
Der psychophysische Dualismus
151
2 Der ontologische Status mentaler Zustände
158
3 Der Dualismus und seine Probleme
164
4 Dualismus Physikalismus und die Einheit der Wissenschaft
178
VII Psychologie und Bewußtsein
193
1 Die empirische Basis der Psychologie
194
2 Intentionalität und Kognitionswissenschaft
203

3 Wege zur LeibSeeleIdentität
54
4 Die funktionalistische Interpretation psychologischer Begriffe
61
5 Funktionaler Materialismus und Humanpsychologie
70
6 LeibSeeleIdentität und eliminativer Materialismus
79
7 Monismus und Reduktionismus
83
III Die Kontingenz der LeibSeeleIdentität
85
2 Notwendige Identität und die Kontingenz der psychophysischen Identifikation
97
3 Intentionalität des Mentalen und anomaler Monismus
104
IV Das Ich als Steuermann
121
Verhaltenserklärungen und mentalistische Sprache
133
Behaviorismus und JamesLangeTheorie
134
3 Intentionalität und syntaktische Psychologie
217
4 Psychosemantik und Alltagspsychologie
234
VIII Die Erkennbarkeit der LeibSeeleBeziehung
256
2 Grenzen der Erkennbarkeit? Das Gehirn und die Theorie der Selbstorganisation
263
IX LeibSeeleVerhältnis und menschliches Selbstverständnis
279
Schluß
292
Literaturverzeichnis
296
Personenregister
315
Sachregister
319
Autorská práva

Další vydání - Zobrazit všechny

Běžně se vyskytující výrazy a sousloví

Adäquatheit Alltagspsychologie Argument Argumentation Aristoteles Auffassung Aussage Behauptung Behaviorismus beiden Beschreibung besondere besteht bestimmte Bewußtsein Cartesischen Churchland daher Davidson derartige Descartes deterministischen Chaos Deutung Dualismus dualistische Eigenschaften eliminativen Materialismus Emergenz empirische entsprechenden Erklärung faktisch Falle Feigl Fodor formale funktionale Funktionalismus Gehirn Geist gerade Gesetzmäßigkeiten Gierer gleichen Größen Grund Hervorhebung im Original Identifikation Identität Identitätstheorie Indikatoren inhaltlichen insofern intentionale Begriffe Intentionalität Interpretation kausalen Kognitionswissenschaft kognitiven Psychologie Konzeption Körper Korrespondenzregeln Kripke läßt Leib-Seele-Problem Leibniz lich logischen Mechanik mentale Ereignisse mentaler Zustände mentalistische Merkmale methodologischen Mikrozustände Modell Möglichkeit monistischen muß Natur Naturwissenschaften neuralen neurophysiologischen Okkasionalismus ontologische Phänomene Philosophie des Geistes philosophischen Physik physikalischen Physikalismus physiologischen physischen Popper Position Prozesse psychische Zustände psychophysische Psychosemantik Rahmen realisiert Reduktion Reduzierbarkeit Rekonstruktion Satz sche schen Schlick Seele semantische Sinne statistischen Mechanik Stich Struktur syntaktische Systems tatsächlich theoretische Begriffe Theorie Thermodynamik Überzeugungen unsere Unterschied Verhalten Verknüpfung verschiedene Vorstellung Wechselwirkung Weise Welt wesentlich Wissenschaft Zustände oder Ereignisse

Bibliografické údaje