Der Freiherr vom Stein und die deutsche Frage auf dem Wiener Congresse

Přední strana obálky
König, 1873 - Počet stran: 65
 

Co říkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli žádné recenze.

Vybrané stránky

Další vydání - Zobrazit všechny

Běžně se vyskytující výrazy a sousloví

Oblíbené pasáže

Strana 8 - Mir sind die Dynastien in diesem Augenblick großer Entwicklung vollkommen gleichgültig, es sind bloß Werkzeuge; mein Wunsch ist, daß Deutschland groß und stark werde, um seine Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Nationalität wieder zu erlangen und beides in seiner Lage zwischen Frankreich und Rußland zu behaupten; das ist das Interesse der Nation und ganz Europas; es kann auf dem Wege alter, zerfallener und verfaulter Formen nicht erhalten werden...
Strana 35 - Mond- und Sonnenschein. Einst wird es wieder helle In aller Brüder Sinn, Sie kehren zu der Quelle In Lieb und Reue hin.
Strana 8 - Es ist mir leid, daß Euer Exzellenz in mir den Preußen vermuten, und in sich den Hannoveraner entdecken ° - ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland, und da ich nach alter Verfassung nur ihm und keinem besonderen Teil desselben angehöre, so bin ich auch nur ihm und nicht einem Teil desselben von ganzem Herzen ergeben.
Strana 56 - Einrichtung, die ein Ganzes bildete, — einen Deutschen Bund gesetzt, ohne Haupt, ohne Gerichtshöfe, schwach verbunden für die gemeine Verteidigung. Die Rechte der Einzelnen sind durch nichts gesichert als die unbestimmte Erklärung, „daß es Landstände geben solle", ohne daß etwas über deren Befugnisse festgestellt ist (Art.
Strana 56 - Gesellschaft durch starke, weise und freisinnige Einrichtungen beschütze. Unsere neuen Gesetzgeber haben an die Stelle des alten deutschen Reiches mit einem Haupte, gesetzgebender Versammlung, Gerichtshöfen, einer innern Einrichtung, die ein Ganzes bildete, einen deutschen Bund gesetzt, ohne Haupt, ohne Gerichtshöfe, schwach verbunden für die gemeine Verteidigung. Die Rechte der einzelnen sind durch nichts gesichert als die unbestimmte Erklärung, „daß es Landstände geben solle...
Strana 8 - Osterreich zum Herrn von Deutschland. Ich wünsche es; es ist gut, wenn es ausführbar ist.
Strana 4 - Könnte ich einen Zustand wieder herzaubern, unter dem Deutschland in großer Kraft dastünde", schreibt er in wörtlicher Anlehnung an den Historiker Johannes von Müller44, „so wäre es der unter unseren großen Kaisern des 10. bis 13. Jahrhunderts, welche die deutsche Verfassung durch ihren Wink zusammenhielten und vielen fremden Völkern Schutz und Gesetze gaben.
Strana 56 - Mann, der sein Vaterland liebt und dessen Glück und Ruhm wünscht, ist berufen zu untersuchen, ob der Inhalt dieser Urkunde entspricht der Erwartung der Nation, der Größe ihrer Anstrengungen, ihrer Leiden, der Tatkraft und Beschaffenheit des Geistes, der sie jene zu machen und diese zu ertragen...
Strana 33 - Vollziehung sichern, die Säumigen oder Weigernden ohne Unterschied, mit erforderlichem Nachdruck zur Erfüllung des Bundesvertrags anhalte, der Bundesjustiz schnelle und vollkommene Folge verschaffe, die Kriegsmacht des Bundes leite, und so im Innern und gegen Außen allen Staaten desselben, auch dem mächtigsten, als Beschützer, erster Repräsentant der deutschen Nation und Gegenstand allgemeiner Ehrfurcht, der Verfassung aber als kräftigster Garant, als deutscher Freiheit Ägide, sich darstelle.
Strana 38 - Ich bin schon von mehreren Seiten angegangen worden, die Deutsche Krone wieder anzunehmen, und es ist auch Mein Wunsch, wenn dessen Erfüllung mit dem Interesse Meiner eigenen Länder sich vereinigen lässt. So gerührt Ich durch Ihre Anrede bin, so wenig...

Bibliografické údaje